Wo Teckelfreunde zu Hause sind
Dachshund of Passion

Das Jahr 2017

09.12.2017 Jahresabschlussprüfung

Es richteten:
Karl-Meinolf Dietz (Obmann)
Sven Scheil (RA), AG Nord
Frank Schober (RA), AG Nord

Prüfungsleiter: Alfred Jakubik
Helferin: Angelika Kuck

Teilnehmer mit ihren Teckeln:

Jokel vom Käuzchenwald (RH)
B/F.: Katharina Höckemer, Bispingen

Ilvy vom Fuhsetal (RH)
B/F.: Ulf Magnus Wolkersdorfer, Walsrode

Eik von der Lüneburg (RH)
B/F.: Michael Tippenhauer, Dörverden

Mit einem gemeinsamen Essen ging ein schöner Prüfungstag zu Ende.

AJa

21.10.2017

Frau Corsten-Weseloh hat mit ihrem Teckeln "Asko von der Rieth" die Brauchbarkeitsprüfung Stöbern für Niedersachsen bestanden.

15.10.2017 - Spurlaut

Revier: Wischhafen

Richter: Dieter Aye, Margit Pöschmann, Dr.Urte Grigoleit

Prüfungsleiter: Alfred Jakubk

Gemeldet: 10 Teckel – Geprüft: 9 Teckel – Bestanden: 8 Teckel

Die Gruppe ist dankbar, dass wir, nachdem Herr Werner Beckmann und Frau Silke Beckmann verstorben sind, weiterhin das Revier nutzen dürfen. Ganz besonders „Danke“ an Bent Beckmann.

Treffen war 9 Uhr

Wir begannen mit der Schussfestigkeit an der 5 Teckel teilnahmen und bestanden.

Anschließend ging’s ins Revier. Tage vorher hatte es stark geregnet, aber die Sonne hatte ein Einsehen und schickte ihre Strahlen. Anfangs herrschte starker Nebel, danach eitel Sonnenschein und wir mussten uns auf Sommer umstellen.

Die Ergebnisse:


Freya-Fiby v.d. Lüneburg

Führer: Holger Frey

1a Preis - 1. Preis J - 100 Pkt. und Pokal

Dexter vom Kastenteufel

Führerin Sylvia Wollerich

1. Preis - 100 Pkt.

Idax vom Tannenhof

Führer: Florian Schalke

1. Preis - 97 Pkt.

Förster v.d. Lüneburg

Führer: Jürgen Böckmann

1. Preis - 97 Pkt.

Friedrich-Wilhelm v.d. Ilkahöhe

Führer: Marc Uhlig

2. Preis - 87 Pkt.

Adele v.d. Schafdrift

Führerin: Regina Grosser

2. Preis - 75 Pkt.

Fiby v.d. Ilkahöhe

Führer: Claus Hajek

3. Preis - 66 Pkt.

Greta v. Augustenhof (Zwerg)

Führer: Wolfgang Müller

3. Preis - 59 Pt.

 Schussfestigkeit

Schussfestigkeit

Der Tagessieger

Nach der Prüfung

Warten auf die Ergebnisse


Nach dem Mittagessen wurden der Pokal an den besten Teckel der Prüfung überreicht und die Ahnentafeln und Urkunden ausgegeben, ebenso wurde der „Goldene Bruch“ des NTK überreicht für Teckel, die im ersten Preis bestanden. Gegen15:30 Uhr löste sich Gesellschaft auf und es fuhren die Teckelleute zufrieden nach Hause.

24.09.2017 Schweißprüfung (SchwK) 40 Std.

Gemeldet: 4 Teckel
Bestanden: 3 Teckel

I. Preis:

Hilke von Osterwede (RH)

III. Preis

Zenia vom Kastenteufel (RH)

III. Preis

Varus vom Kastenteufel (RH)

Richterteam: Harald Westermann, Uwe Kämmerich, Tobias Horst

Prüfungleiter: Melanie Offermanns

 

17.09.2017 Schweißprüfung (SchwK)

Gemeldet: 5 Teckel
Bestanden: 3 Teckel

I. Preis:

Ludwig von den Eifelhexen (KH)

II. Preis

Zander's Bautz (RH)

III. Preis

Zander's Beele (RH)

Richterteam: Udo Sauerbrey, Frank Joisten (JGHV), Harald Westermann

Prüfungleiter: Martin Seidel

 

 

 

23.06.2017 Eignungsprüfung am Schwarzwild (ESW)

Gemeldet: 4 Teckel
Bestanden: 2 Teckel

Erfolgreich waren:

Zander's Roxy (R)
B/F.: Florian Offermanns

Hilke von Osterwede (R)
B/F.: Kristin Zader

AJa

 

 

 

07.05.2017 Frühjahrsprüfung

Gutes Wetter sorgte für einen zügigen Ablauf unserer Frühjahrsprüfung

Es richteten:
Jürgen Schnelle (Obmann)
Tobias Horst

Teilnehmer mit ihren Teckeln:

Balou vom Eberhardsberg (R)
B/F.: Sebastian Sommer

Winnie von Holschendorf
B/F.: Jürgen Budde

Zanders's Beele
B/F.: Jürgen Budde

Yin Tonic vom Süll
B/F.: Miriam Hartmann

Geprüft: 4 Teckel
Bestanden: 4 Teckel

Mit einem gemeinsamen Essen ging ein schöner Prüfungstag zu Ende.

AJa

 

19.03.2017 Spurlautprüfung

Treffpunkt und Revier: Familie Beckmann, Wischhafen

Zeit: 9:00 Uhr

Richter: Margit Röschmann, Dieter Aye (Obmann), Frank Penner

Prüfungsleiter: Alfred Jakubik

Gemeldet: 12 Teckel

Erschienen und geprüft: 10 Teckel

Bestanden: 10 Teckel

Schussfestigkeit: 7 Teckel

Bestanden 7 Teckel

Es regnete den ganzen Tag und trotzdem ein hervorragendes Ergebnis. Es bestanden 7 Teckel im 1. Preis, 3 Teckel im 3. Preis. Nach der Auswertung durch das Richterteam gemeinsames Mittagessen, danach Bekanntgabe der Ergebnisse, Rückgabe der Ahnentafeln und Urkunden.

Dank an Werner Beckmann, der auch für diese Prüfung wieder sein Anwesen zur Verfügung stellte.

Hier die Ergebnisse:

Earl Scot v.d. Lüneburg (R): 100 P - 1. Pr/J – Tagesbester

Besitzer und Führer: Martin Quast

Extase v. alten Friedrich (R): 100 P - 1. Pr/J

Führer: Britta Zinke

Ludwig v.d. Eifelhexen (K): 100 - 1. Pr/J

Führer: Uwe Seggermann

Zazou v. Süll (R): 100 P - 1. Pr/J

Führer: Heiko Schulz

Winni v. Holschendorf (R): 100 P - 1. Preis

Führer: Jürgen Budde

Balou v. Eberhardsberg (R): 94 P - 1. Preis/J

Führer: Sebastian Sommer

Dörte v.d. Lüneburg (R): 97 P - 1. Preis

Führer: Claus Günter Strich

Yin Tonic v. Süll (R): 62 P - 3. Preis

Führer: Miriam Hartmann

Zander's Beele (R): 50 P - 3. Preis

Führer: Ludwig Wallhöfer

Daphne Duchesse v.d. Lüneburg (R): 50 P - 3. Preis

Führer: Sabine Schaplinski

Erfreulich bei dieser Prüfung war, dass alle Teckelsehr gut eingearbeitet waren und wussten, um was es ging. Es war ein echter Prüfungs- und kein Übungstag.

Dank auch an das Richterteam, das bei dem Sauwetter voll durchgehalten hat.

Den Pokal als Prüfungsbester erarbeitete sich der Teckel Earl Scot v.d. Lüneburg als Jugendhund.

Nächste Sp-Prüfung ist am 15.10.2017

AJa




Zurück